“Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.“ Sir Winston Churchill,  Englischer Premierminister, 1874 – 1965

Herzlich willkommen!

Ich bin Diplom-Ernährungswissenschaftlerin und von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zertifizierte Ernährungsberaterin. Aus diesem Grund können Sie sich meine professionellen Ernährungsberatungen und Ernährungstherapien von den Kassen anteilig rückerstatten lassen.

Im Studium der Ernährungswissenschaft habe ich wissenschaftlich fundiertes Wissen über Physiologie, Pathophysiologie, Verdauungsphysiologie, Biochemie, Lebensmittelchemie und Diätetik erworben – fächerübergreifend und über interdisziplinäre und funktionelle Zusammenhänge. Einen weiteren Grundbaustein meiner Beratungen bilden fundierten Kenntnisse über Inhaltsstoffe in Lebensmitteln im Rahmen der Lebensmittelchemie.

Aufgrund des Studiums und meiner zahlreichen Fortbildungen, verfüge ich über aktuelle und inhaltlich korrekte, fundierte Informationen zu Lebensmitteln und deren Zusammensetzung. Solch aktuelle und korrekte Informationen sind v. a. bei Unverträglichkeiten, wie beispielsweise der Histamin-Intoleranz oder bei dem Thema „Weizen–Dinkel“ von Nöten.

Das in vielen Medien, auch bestimmten Internet-Seiten, verbreitete, schlichte „Mainstream-Wissen“ beinhaltet dagegen meist nicht den aktuellen Stand und hat daher wenig mit fundierten Sachkenntnissen oder gut recherchierter Behandlungsgrundlage zu tun.

Eine wirksame Ernährungsberatung zielt nicht nur auf Dasjenige ab, „was“ gegessen wird, sondern strebt die Einbeziehung von ernährungsphysiologischen Mechanismen bei der Ernährungsweise an, um Fehlfunktionen des Körpers nachhaltig zu verbessern.

Das Ess- und Ernährungsverhalten wird oft nicht nur alleine von unserem Willen gesteuert, sondern oft durch Emotionen oder Gedanken. Dies bedeutet, dass Essen eine Sonderfunktion einnimmt und wenn die reine Diätetik nicht weiter zum Ziel führt, kann ich mit Ihnen ernährungspsychologisch oder tiefenpsychologisch weiterarbeiten, um Ihre (Abnehm-) Ziele zu erreichen. Dabei geht es darum, bewusste und unbewusste Motive und Bedürfnisse aufzudecken, für deren Bedienung oder Befriedigung das Essen bisher für notwendig erachtet wurde.

Die Ausbildung zum individualpsychologischen Berater nach Alfred Adler lehrt umfassende Kenntnisse der Individualpsychologie, sowie Grundlagen und Techniken verschiedener Analyse- und Beratungsmethoden.

 

 

 

 

Startseite